Erfahrungen & Bewertungen zu Der Fairsicherungsladen GmbH Finanzmakler & Versicherungsmakler Karlsruhe

Privathaftpflichtversicherungen für Singles und Familien Vergleich

Günstige Privathaftpflichtversicherungen im Vergleich. Die Privathaftpflichtversicherung ist die wichtigste Versicherung in Deutschland, noch vor der Berufsunfähigkeitsversicherung! Sie schützt vor den Forderungen aus Personen-, Sach- und Vermögensschäden wenn man selbst oder eine mitversicherte Person einen Schaden verursacht oder verschuldet hat. Die private Haftpflicht schützt damit unterm Strich das eigene Portemonee. Wenn ein Mensch einer anderen Person willentlich oder versehentlich Schaden zufügt, ist dieser für alle daraus resultierenden Kosten zur Verantwortung zu ziehen. Leider sind diese Kosten für Privatpersonen häufig kaum finanziell zu tragen. Damit Sie in einer solchen Situation in keine finanzielle Notlage geraten, sollten Sie den Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung in Erwägung ziehen. Beachten Sie jedoch, dass eine solche Versicherung bestimmte Schadensfälle ausschließt, für die Sie einen gesonderten Vertrag abschließen müssen, wie beispielsweise eine KFZ-Versicherung.versicherungen-sparvergleich.de

Es gibt Haftpflichttarife für Singles, Familien, Beamte und Rentner. > Alle Informationen rund um die Privathaftpflichtversicherung <

zum Vergleichsrechner

Nutzen Sie gerne auch unsere App "Ratgeber und Vergleich Haftpflichtversicherungen"

Bei Fragen oder wenn Sie einen Expertentipp möchten: 0721 933 97 00 oder >Kontakt<

App

 

Eine Privathaftpflichtversicherung kann sich insbesondere in den zur Verfügung stehenden Einschlüssen von anderen privaten Haftpflichtversicherungen unterscheiden. Beispielsweise kann eine Privathaftpflichtversicherung andere Zusatzversicherungen ergänzen oder sogar vollständig enthalten. So kann der Versicherungsnehmer zwischen Tarifen wählen, die, sofern enthalten, die Bauherrnhaftpflicht oder Bestandteile der Gewässerschadenshaftpflichtversicherung beinhalten. In diesem Sinne steht dem Versicherungsnehmer die Möglichkeit offen, einen Tarif zu wählen, der seinen persönlichen Ansprüchen an eine optimal und individuell auf ihn abgestimmte private Haftpflichtversicherung genügt.


Was ist eine private Haftpflichtversicherung?

Wo liegt das Risiko?

Das Risiko aus Versehen einen Schaden zu verursachen ist vielfältig. Auf der Arbeit, in der Freizeit, beim Sport, auf Reisen im In- und Ausland, auf Partys und als Umzugshelfer bei Freunden.  24-Stunden am Tag besteht das Risiko, aus Versehen etwas kaputt zu machen oder jemanden zu verletzen. Oder andere Situationen. Vielleicht bei Radfahren auf dem Weg zu Arbeit? Außerdem gibt es bei Familien ja mehrere Personen (Ehepartner, Kinder), die als sogenannte Risikoträger gesehen werden.

Begriffe

Hier eine kurze Übersicht der wichtigsten Begriffe.

Personenschäden; Schäden an Menschen.

Sachschäden; Schäden an Gegenständen, Geräten, Maschinen, Fahrzeugen etc.

Vermögensschäden; Finanzielle Schäden, meist eine Folge von Personenschäden wie im Beispiel oben.

Selbstbehalt; der Selbstbehalt ist der Betrag, den man von jedem Schaden selbst zu zahlen bereit ist, bevor die Versicherung die Differenz darüber hinaus begleicht.

Forderungsausfalldeckung; Wenn jemand einen selbst schädigt oder etwas kaputt macht, selbst aber keine Haftpflichtversicherung hat und den Schaden auch nicht bezahlen kann, reguliert die eigene Haftpflichtversicherung den Schaden.

Mietsachschäden; Schäden an gemieteten und meist auch geliehenen Sachen.

Gefälligkeitsschäden; Für jeden der schon mal Umzugshelfer gewesen ist oder mit Freunden einkaufen gefahren ist, ist das ein relevantes Thema. Schäden die während einer Gefälligkeit bei anderen verursacht werden, zum Beispiel den Fernseher fallen lassen, sind bei schlechten Haftpflichtversicherungen nicht mitversichert.

Sublimits: Sie Personen-, Sach- und Vermögensschäden sind Oberbegriffe. Innerhalb dieser Kategorien gibt es noch andere Rubriken wie zum Beispiel Gefälligkeitsschäden, für die dann entweder eine Summenbegrenzung gilt oder ein höherer Selbstbehalt als in anderen Fällen. Sublimits können entweder Erstattungsbegrenzungen oder Selbstbehalte für einzelne Fälle sein.

Top oder zum Vergleichsrechner private Haftpflichtversicherung

Bin ich ein Kandidat?

Jeder in Deutschland sollte Haftpflichtversichert sein. Jetzt kommt berechtigter Weise die Frage nach dem „Warum?“: Ganz einfach.  Nach dem bürgerlichem Gesetzbuch (regelt die Gesetze der Bürger untereinander) ist jeder für einen Schaden, den er verursacht, zu Schadenersatz verpflichtet. Und da das Gesetz dafür keine Obergrenze kennt, haftet man für Schäden in voller Höhe! Wenn man bedenkt wie wirklich günstig (ab 52 EUR im Jahr) eine eigene Haftpflichtversicherung ist wäre es grob fahrlässig, keine zu haben. Erst recht für Familien.

http://dejure.org/gesetze/BGB/823.html

Kinder sind bei den Eltern üblicherweise mitversichert. Die meisten Kinder fallen aus dem Versicherungsschutz raus nach Abschluss der Erstausbildung (auch Abbruch, Bachelor ist auch Erstausbildung). Teilweise, wenn die Eltern alte Tarife haben (wir sind bei 10 Jahren bei der …), auch schon durch Volljährigkeit oder Adresswechsel zu einer eigenen Wohnung.

Vorsicht auch bei Eltern oder Schwiegereltern, die im Alter zu Ihnen ziehen. Nicht in jedem Tarif sind sie mitversichert.

Was ist die Haftpflichtversicherung und wie funktioniert sie?

Die private Haftpflichtversicherung für Singles schützt die Mitglieder des Haushalts vor den finanziellen Folgen von Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Sie ist für die Regulierung von berechtigten und Abwehr von unberechtigten Forderungen zuständig.

Es ist eine Art Wette. Der Wettbeitrag ist sehr günstig, dafür muss die Versicherung bei Schäden bis zu x-Millionen EUR zahlen.

Ganz simpel bezahlt man seinen Beitrag, nachdem man sich einen passenden Vertrag herausgesucht hat, und ist für den in der Police angegebenen Zeitraum versichert.

Die Basis bildet immer die Absicherung der Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Doch Vorsicht: Für viele weitere Themen wie Forderungsausfall, Mietsachschäden u.v.m. gibt es sogenannte Sublimits, also bestimmte Voraussetzungen die für die einzelnen Rubriken unter den Oberbegriffen Personen-, Sach- und Vermögensschäden gelt. Bspw.: Mietsachschäden nur für 10.000 EUR, obwohl Sachschäden übergeordnet bis 5 Mio. EUR gedeckt sind.

Das gilt besonders für das Thema „deliktsunfähige Kinder“!

 

Ein Angebot von Der Fairsicherungsladen GmbH unabhängige Versicherungsmakler - Karlstr.68 - 76137 Karlsruhe

Der Fairsicherungsladen GmbH Finanzmakler & Versicherungsmakler Karlsruhe hat 4,87 von 5 Sterne | 250 Bewertungen auf ProvenExpert.com